Prüfeinrichtung DIN 4102-15

Eigenschaften

 

  • Einschätzen des Brandverhaltens von Baustoffen

 

Das Prüfverfahren dient der Einschätzung des Brandverhaltens von Baustoffen.

Die in dem Prüfverfahren entwickelte Beflammung simuliert die Beständigkeit der Erzeugnisse gegenüber Flammeneinwirkung.

Ebenfalls ist das Prüfverfahren ist dazu geeignet, die Gleichmäßigkeit des Verhaltens gegenüber Flammeneinwirkung zu kontrollieren und Erzeugnisse miteinander zu vergleichen. Bei diesem Prüfverfahren werden vier Baustoffproben in einem Brandschacht schlotartig um einen quadratischen Gasbrenner angeordnet und einer definierten Beflammung ausgesetzt.

 

 

Technische Angaben

Probengeometrie:

Baustoffe

Prüfnormen:

DIN 4102-15

Sensorik:

Thermoelemente,
elektronische Massendurchfluss- und Druckregler

Betriebsmittel:

Methan-Luft-Gemisch

Abmessungen
H x B x T
(Prüfeinrichtung)

4070 x 5090 x 1000 mm

Gewicht

ca. 600 kg