Prüfeinrichtung DIN EN 61034-1

Eigenschaften

 

  • Messung der Rauchdichte in Bezug auf die Evakuierung von Personen und die Zugänglichkeit für Feuerwehrleute

 

Die Prüfeinrichtung ist dazu geeignet, Messungen der Rauchdichte von isolierten Leitern, Kabeln oder Leitungen, die unter definierten Bedingungen brennen, durzuführen. Eine genormte Feuerquelle wird entzündet.

Durch ein horizontales photometrisches System wird die Rauchdichte gemessen. Die Rauchdichte gibt Aufschluss über das Brandverhalten von Kabeln und Leitungen.

 

 

Technische Angaben

Probengeometrie:

Kabel und Leitungen zur Übertragung von Energie oder Signalen

Prüfnormen:

DIN EN 61034-1

Sensorik:

Photozelle mit potentiometrischen Aufzeichnungsgerät

Betriebsmittel:

genormte Feuerquelle (Alkoholmischung)

Abmessungen
(Prüfeinrichtung)
Innenmaße

3000 mm

Volumen

27 m³

Gewicht

ca. 1500 kg