MMS- DIN EN ISO 9185

Eigenschaften

  • Beurteilung des Materialwiderstandes gegen flüssige Metallspritzer auf Schutzkleidung.

Bei der Prüfung der Materialien werden definierte Mengen schmelzflüssigen Metalls auf die Probe gegossen, die in einem Winkel zur Horizontalen auf einem Befestigungsrahmen gehalten wird. Die Beschädigung wird dadurch bewertet, dass eine PVC-Folie unmittelbar hinter der Probe und in Kontakt mit dieser angeordnet ist und die Veränderungen der PVC-Folie nach dem Gießen beurteilt wird.

Technische Angaben

Probenart:

Materialien zur Herstellung von Schutzkleidung gegen große Mengen geschmolzenen Metalls.

Prüfnormen:

DIN EN ISO 9185

Sensorik:

Temperatur Schmelze

Besondere Merkmale:

Induktionsofen mit Hochfrequenzgenerator

Geräteeinhausung

Scharnierschutzschalter in den Türen gestatten Versuche nur bei geschlossenem Gerät

Pyrometer auf Linearführung verschiebbar

In den Steuerschrank integrierter PC mit Touchscreen-Monitor

Betriebsmittel:

Drehstrom, 3 ~ 400 VAC / ca. 6 kVA

Wasser

Abmessungen (Prüfgerät):

Prüfstand: ca. 1270 x 1550 x 875 mm (B x H x T)

Steuerschrank: 550 x 1000 x 800 (B x H x T)

 

Gewicht (Prüfgerät):

ca. 260 kg

Zusätzlich vom Kunden zu stellen:

Abwasseranschuss, Waschbecken ausreichend

Abluftabsaugung